Unsere abschließenden Worte zu unserem kleinen Abenteuer


Die Reise hat ein Ende gefunden und trotz kurzer Trauer haben wir uns letztlich wieder auf Deutschland und natürlich auf unsere Familie, Freunde und Bekannten gefreut.
Wir haben in drei Monaten 7.700 km mit dem Camper zurückgelegt, von den anderen Kilometern zu Fuß können wir keine genauen Angaben machen, viele Abenteuer erleben, unheimlich interessante Menschen kennenlernen, bewegende Momente und spannende Augenblicke erfahren dürfen.
Die Bilder und Erfahrungen, die wir sammeln durften, werden wir immer im Gedächtnis
halten, damit wir auch in schlechten Zeiten von ihnen zehren können.

Wir sind unendlich dankbar für die Unterstützung und Liebe unserer Familie und Freunde. Ohne euch hätten wir es nicht geschafft, denn die Planung und Umsetzung war gewagt und nicht immer leicht.
Wir danken euch und lieben euch dafür von ganzem Herzen und werden auch für euch immer da sein, wenn ihr uns braucht.

Wir sind ewig dankbar für eine unfallfreie Reise, ohne Zwischenfälle und Probleme sowie für unsere Gesundheit.

Wir haben viel über uns selbst und das Leben gelernt. Wir haben neben unseren Sprachkenntnissen auch unsere Weltoffenheit weiter ausbauen können.
Nun setzen wir unseren Weg und unsere Reise durchs Leben in Deutschland fort.

Die Ziele von Markus vor der Reise:

  • Mit Franzi eine tolle Zeit verbringen
  • Kopf frei kriegen
  • Kreative Energie freisetzen / Kreativität in mir entdecken
  • Sich aufs Wesentliche besinnen
  • Erfahrungen sammeln
  • Spaß haben
  • Gute Gewohnheiten etablieren
  • Englischkenntnisse verbessern
  • Kraft holen fuer die Gründung
  • Traumliste abhaken

Mission erfüllt. Alle Ziele sind erreicht worden.

 

Die Ziele von mir vor der Reise:

  • längere Auszeit vom Berufsleben
  • Erfahrungen sammeln
  • über meine weitere berufliche Zukunft Gedanken machen
  • JETZT der ideale Zeitpunkt, da mein Arbeitsvertrag ausläuft
  • Erfüllung eines langen Traumes -> raus aus Europa, die Welt entdecken
  • Mut zum Ausstieg und eventueller Wegfall finanzieller Sicherheit -> Sperre beim Arbeitsamt
  • Förderung meiner Gesundheit, speziell Seele
  • bin gerade gesund und noch jung
  • Vorreiter für andere, speziell Frauen, sein
  • im Alter es nicht bereuen

Die meisten Ziele konnte ich erfüllen. Was die berufliche Zukunft angeht, bin ich schon einige Schritte weiter, das Ende wurde jedoch noch nicht erreicht. Ich bin aber sehr zuversichtlich.

 

Und: Wir würden diese Reise immer wieder unternehmen. Wir sind gespannt, welche Reiseabenteuer wir zukünftig noch erleben werden und dürfen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0